Mit professionell erstellten Bewerbungsunterlagen gelangen Sie schneller zum Ziel

Falls Sie noch keine Bewerbungsunterlagen besitzen und nun erstmalig auf der Suche nach der für Sie passenden Position sind, beraten wir Sie gerne um Ihren Auftritt gegenüber möglichen Dienstgebern in Zukunft so professionell wie möglich zu gestalten.

Ihre E-Mail-Nachricht

Bleiben Sie in Ihrer E-Mail-Nachricht kurz und knapp. Hierbei handelt es sich keinesfalls um Raum zur Übermittlung eines Motivationsschreibens. Erläutern Sie in kurzen Sätzen den Grund Ihrer beigefügten Bewerbung und achten Sie auch den Einsatz einer Signatur mit Ihren Kontaktdaten um eine rasche Kontaktaufnahme durch den Empfänger Ihrer Bewerbung zu gewährleisten.

Ihr Motivationsschreiben (Bewerbungsschreiben)

Gestalten Sie Ihr Motivationsschreiben kurz und informativ. Je nach Position der ausgeschriebenen Stelle ist die Länge Ihres Motivationsschreibens anzupassen. Schaffen Sie innerhalb des Textes Synergien zwischen Ihrer fachlichen- sowie beruflichen Qualifikation und der ausgeschriebenen Position. Kurze und interessant gestaltete Sätze sind ansprechender als langatmige Geschichten zu Ihrer Motivation.

Mit unseren Tipps erhöhen Sie Ihre Einstiegschancen.

Ihr Lebenslauf

  • Berufliche Praxis (chronoligisch beginnend mit dem letzten Dienstverhältnis)
  • Ausbildungen (chronologisch mit der zuletzt abgeschlossenen Ausbildung/Weiterbildung)
  • Sprachkenntnisse sowie Befähigungen

Schaffen Sie Klarheit innerhalb Ihrer Unterlagen. Neben der Datumsangabe Ihrer Berufstätigkeit(en) auf der linken Seite, sollte Ihr Lebenslauf stets rechts den ehemaligen Arbeitgeber benennen sowie darunter die dort ausgeführte Position betiteln. Unter dem Positionstitel erläutern Sie in kurzen Stichwortsätzen, welche Tätigkeiten Sie in der genannten Funktion ausgeführt haben. Hierbei ist auf Lückenlosigkeit innerhalb Ihres Lebenslaufs zu achten. Erklären Sie Beschäftigungslosigkeit stets mit aktiver Arbeitssuche. Dies bietet Ihnen die Chance auf dienstfreihe Zeiten im persönlichen Gespräch eingehen zu können.

Ihr Dienstzeugnisse sowie Ausbildungsnachweise

Fügen Sie stets auch Ihre Dienstzeugnisse ihrer Bewerbung hinzu. Falls Sie Ihrem ersten Beschäftigungsverhältnis gegenüber stehen, greifen Sie auf Ausbildungsnachweise als zu übermittelnde Unterlagen zurück.

Mit uns investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft. Nutzen Sie unsere Angebote für Ihre erfolgreiche Bewerbung. Gerne informiert Sie unser Team kostenfrei und unverbindlich zu unseren Leistungen. Sie benötigen intensive Karriereberatung oder stehen aktuell einem Konflikt gegenüber? Unser Coaching sowie die von uns – im Bedarfsfall – angebotene Mediation wird mit Ihnen zielgerichtet ausgearbeitet um Sie persönlich und beruflich weiter zu bringen.